So einzigartig wie ein Kunstwerk, so individuell ist die Anforderungen an die Restaurierung. Als diplomierte Restauratorin (ÖRV) biete ich fachgerecht ausgeführte konservatorische und restauratorische Tätigkeiten am Objekt an. Ergänzend dazu berate ich gerne zu Fragen der Präventiven Konservierung und setze entsprechende Maßnahmen um.

Ich bin spezialisiert auf historische und moderne Gemälde. Ob Ölmalerei, Acryl oder Tempera auf textilem Bildträger, Holz, Metall oder Pappe. Gerne nehme ich mich Ihrem Objekt an und entwickle ein individuell passendes Konzept. Des Weiteren arbeite ich mit gefassten Holzobjekten, wie farbigen Holzskulpturen oder vergoldeten Rahmen sowie moderner und zeitgenössischer Kunst.

Konservierung & Restaurierung

Mein Angebot an konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen beinhaltet unter anderem:

  • Oberflächenreinigung
  • Festigung von aufstehender / sich lösender Farbschichten
  • Rissverklebung und das Schließen von Löchern im Bildträger
  • Behandlung von Deformationen im Bildträger
  • Abnahme von Überzügen (Firnisabnahme)
  • Kittung & Retusche von Fehlstellen
  • Verglasung und Anfertigung von
    Mikroklimavitrinen für Gemälde nach Museumsstandart, bei Bedarf inklusive Falzbett
    für verwölbte Holztafelgemälde
  • Anfertigung von Rückseitenschutz für Gemälde,
    insbesondere Schwing- und Klimaschutz { www.museumspraxis.at }

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an mich und vereinbaren Sie einen kostenlosen persönlichen Termin in meinem Atelier.

Präventive Konservierung: Fachgerechte Sammlungs- und Ausstellungsbetreuung

Rund um die Betreuung von Sammlungen und Ausstellungen biete ich neben einer beratenden Tätigkeit folgende Dienstleistungen an:

  • Anfertigung von Zustandsprotokollen und Dokumentationen in deutscher und englischer Sprache
  • Erhebung von Maßnahmenbedarf
  • Sammlungspflege und Monitoring (Klima, Schädlinge)
  • Arbeiten mit Schimmel- und/oder biozidbelastetem Kunst- und Kulturgut
  • Konzepte zur Einlagerung, Verbesserung der Lagerung, fachgerechte Depoteinrichtung
  • Übersiedelung und Umlagerung von Sammlungen
  • Ausstellungsbetreuung von Wechsel- und Dauerausstellungen
  • Beratung zur Verpackung
  • Transportbegleitung

Was kostet eine Restaurierung?

Jedes Kunstwerk ist einzigartig und hat seine eigene Geschichte. Ebenso sind entstandene Schadensbilder, ob durch Materialversagen, einen Unfall oder unsachgemäße Lagerung immer im Einzelfall zu betrachten. Daher kann ich an dieser Stelle keine verbindlichen Zahlen nennen. Als Anhaltspunkte dienen der Aufwand, welcher sich nach dem Schadensbild und dessen Umfang richtet, sowie die Komplexität der durchzuführenden Maßnahmen. Die Kosten für die Konservierung und Restaurierung, sowie für Arbeiten im Bereich der Präventiven Konservierung werden auf Basis eines Stundensatzes verrechnet. Anfallende Materialkosten werden nach Verbrauch in Rechnung gestellt.
Auf der Basis eines Beratungsgespräches, einer eingehenden Untersuchung des Schadensbildes und einer Machbarkeitsstudie zur Konservierung und Restaurierung entwickle ich ein Maßnahmenkonzept. Dieses lege ich Ihnen mit einem verbindlichen Kostenvoranschlag vor. Anhand dessen können Sie entscheiden, ob Sie das Objekt restaurieren lassen wollen. Aufkommende Fragen bespreche ich gerne mit Ihnen.

Was ist mein Objekt wert versus Werte in der Restaurierung

Oftmals wird mir die Frage nach »dem Wert« eines Objektes gestellt. Daher möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich als Diplomrestauratorin keine Auskunft und keine Schätzungen zu monetären Werten gebe. Gerne verweise ich Sie in dieser Frage an Experten und Auktionshäuser. Meine persönliche Auffassung ist, dass ein Kunst- oder Kulturobjekt ganz individuelle und unterschiedliche Werte in sich tragen kann, welche auch vom Standpunkt des Betrachters abhängig sind. Hierzu zählen unter anderem der ideelle Wert, der historische Wert und der künstlerische Wert.