Vita

Ich bin seit Anfang 2018 als selbstständige Restauratorin in Innsbruck tätig. Mein Atelier befindet sich auf dem Gelände der „Weyrer-Fabrik“ in Innsbruck Mühlau. In den Jahren 2013 bis 2017 war ich als Restauratorin für Gemälde bei den Tiroler Landesmuseen (TLM) angestellt. Ich arbeitete sowohl für die Abteilung Restaurierung als auch für die Abteilung Sammlungsmanagement. Während dieser Zeit betreute ich die Gemälde und Skulpturen der kunsthistorischen Sammlungen des TLM Ferdinandeum. Und durfte mit Gemälden von Albin Egger-Lienz, Artur Nikodem, Leo Putz, Alfons Walde und Max Weiler arbeiten. Zudem war ein maßgeblicher Teil meiner Tätigkeit die Vorbereitung und Durchführung der Übersiedelung der kunsthistorischen Sammlungen. Diese wurden in das neu entstandene Sammlungs- und Forschungszentrum (SFZ) mit Zentraldepot in Hall in Tirol umgelagert. Mein Studium habe ich von 2007 bis 2012 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart absolviert. Dort habe ich den Studiengang »Konservierung und Restaurierung von Gemälden und gefasster Holzskulptur« erfolgreich abgeschlossen. Meine für die Studienzulassung erforderlichen Praktika habe ich an der Staatsgalerie Stuttgart und im »Hamburger Praxisjahr der Restaurierung« absolviert. Inzwischen arbeite ich öffentliche und kirchliche Institutionen und Sammlungen sowie für Galerien und Privatpersonen. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf Gemälden des 19. bis 21. Jahrhunderts. Meinen ausführlichen Lebenslauf finden Sie hier.

Referenzen

→ KHM Kunsthistorisches Museum Wien
→ Kunstraum Innsbruck
→ Mathias Schmid Museum Ischgl
→ Stadt Innsbruck / Referat Bildende Kunst und Kulturprojekte
→ Tiroler Landesmuseen
→ Universität Innsbruck / Sammlung Institut für Kunstgeschichte

Projekte